*** Werbung ***
Geschenkband Namensbänder

 
 

aprilliebe Aktionen im Advent

Alles so schön weihnachtlich …

Auch in diesem Jahr werde ich im Advent wieder mit meinem Sortiment unterwegs sein. Nicht so weit, sondern ganz nah, und auch nur zwei Mal.
Am Samstag, den 09.12.2017 und Sonntag, den 10.12.2017 stehe ich mit lieben Kollegen des Kreativ.Quartier Herten auf dem ARTvent im Schloß Herten. Dort präsentieren wir gemeinschaftlich, was das Kreativ.Quartier Herten zu bieten hat. Außer mir werden dort u.a. auch Mate mit seiner Kunst, Katja mit Naturbasteleien und Claudia mit ihren bebilderten Geschichten dabei sein. Im letzten Jahr waren zahlreiche Besucher vor Ort. Zeitgleich findet im Schloßhof der Lichterwald statt, beide Adventsmärkte bieten kreatives Handwerk, Kunst, Weihnachtliches und gute Speisen und Getränke an. Musikalische Highlights und andere unterhaltsame Attraktionen versprechen ein buntes Programm.

4. Hertener Adventstreff

Am 23.12.2017 findet in diesem Jahr der 4. Hertener Adventstreff statt. Die Hertener Kaufleute und Unternehmen in der Innenstadt haben wieder ein wunderbar unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt. Alle Akteure sind aus Herten, das ist das Besondere an unserem Adventstreff.

  • EKS Bigband
  • Weihnachtssingen mit Matthias Müller und Hannah Pelz
  • ART.62
  • Tizzle & friends
  • I Dolci
  • Charles Moulton als Elvis
  • Venu Kanti

Um 18 Uhr gibt es wie jedes Jahr ein großes Feuerwerk. Kreative und karikative Einrichtungen laden mit Ständen zu einem letzten Einkauf zu Weihnachten ein. Es gibt frische Waffeln, kulinarische Köstlichkeiten für den Hunger zwischendurch, Glühwein und Punsch gegen die Kälte und kreative Geschenke auf letztem Drücker.

 

Programm 4. Hertener Advetnstreff

 

Wer am letzten Einkaufstag vor Weihnachten dem Stress entfliehen möchte, ist auf unserem Adventstreff gut aufgehoben. Die Geschäfte in der Innenstadt haben lange geöffnet, das Programm ist vielseitig und die Kreativ-Stände haben viele schöne Manufakte dabei. Das Programm läd zum Verweilen ein, wenn man zwischen den Einkäufen mal eine Pause braucht.

Kreative Ideen – und der Vierte Advent

Ein kleiner Rückblick auf die vergangenen Monate …so lange ist es gefühlt schon her, dass ich hier regelmäßig gepostet habe!

 

Nach ein paar Unstimmigkeiten im Ladenlokal – erst ein Rohrbruch in der Decke, die mir Wasser in den Verkaufsraum laufen ließ, dann ein Glasbruch am Fenster, weil irgendjemand aus lauter Langeweile wohl Spaß daran hatte, mit einem Stein oder einem anderen festen Gegenstand eine Scheibe einzuschlagen. Unfein, so an einem Sonntag geweckt zu werden! – und vielen privaten Abwesenheiten, wegen Krankheit und Überlastung, habe ich jetzt zum Ende des Jahres ein wenig Ruhe! Das Ladengeschäft bleibt bis zum 31.12.2016 geschlossen. Ich werde es nur sporadisch und nach Termin besetzen, um ein paar kleine Online-Aufträge zu bearbeiten. In dringen Fällen kann man mich gerne kontaktieren um einen Termin zu vereinbaren.

 

Urlaub!

Um ein wenig zu entspannen und endlich in der Vorweihnachtszeit etwas Zeit für die Familie und schöne Dingen zu haben, nehme ich mir eine Auszeit. Meinen Urlaub werde ich schön zu Hause verbringen und mich dem Backen von Weihnachtsplätzchen und der Entspannung widmen. Tee, ein paart gute Bücher, Zeitschriften, und viele kreative Ideen liegen bereit ;)

aprilliebe macht Urlaub vom Montag, den 12.12.2016 bis einschließlich Sonntag, den 08.01.2017

In dieser Zeit läuft der Shop nur auf Mindestleistung und es werden keine neuen Produkte bei DaWanda eingestellt.

 

Artvent

 

Am 3.12 und 4.12.2016 war ich mit dem Kreativ.Quartier Herten auf dem Artvent. In diesem Jahr fand diese erstmals zeitgleich mit dem Lichterwald im Schloßpark statt. Zahlreiche Besucher haben den Weihnachtsmarkt und den eher künstlerisch gestalteten Artvent besucht. Wir haben zu fünft das Kreativ.Quartier Herten präsentiert und durften unsere Werke dort anbieten. Neben mir stand Claudia Heinrichs, eine Hertener Künstlerin, mit ihren Malereien. Sie hat um die Figur Donki Schotte eine Geschichte geschrieben und dazu mit Pastellkreiden Comic-artige Bilder gestaltet. In Anlehung an Miguel de Cervantes Saavedras Erzählungen über Don Quijote, aber weit vom Original entfernt, hat Claudia Heinrichs nicht nur Romanfiguren wie Sancho Panza und Rosinante einbezogen. In den Erlebnissen des schottisch-spanischen Helden kommen u.a. auch die sieben Zwerge aus Grimms Märchen vor. Sehr lustig und kurzweilig, ich freue mich schon, weitere Geschichten lesen zu dürfen!
Eine syrische Familie hat in Herten ihre neue Heimat gefunden. Sie haben in Damaskus ein Modelabel geführt, welches nun hier neu aufleben soll. Neben schönen, individuellen Taschen, die u.a. auf dem Abendmarkt in Gelsenkirchen Buer zu kaufen sind, schneidern sie auch Kleidung nach Maß. 7 slim fashion findet ihr auf Facebook. Ich freue mich, dass ich die Familie in der kommenden Zeit im Bereich Social Media unterstützen darf.

Mate ist ein weiterer Künstler aus Herten. Ihn habe ich bei unserer Aktion Kunstzaun kennengelernt. Mate sprayt Graffitis nach Kundenauftrag und malt Aquarelle und in Acryl auf Leinwand. Auch gibt er Kurse, u.a. für Jugendliche an Schulen.

Kiki Vaut habe ich hier im Blog schon mal vorgestellt. Sie war mit ihren selbst gefertigten, künstlerischen Glasperlen vertreten.

Ich persönlich fand die Veranstaltung sehr gelungen. Es war ein recht gemischtes Publikum, der typische Weihnachtsmarktbummler, Geschenkekäufer aber auch kunstinteressierte Besucher.

 

Kreative Ideen

Diese kamen in letzter Zeit einfach zu kurz! Manchmal ist der Tagesablauf so vollgepackt, dass für Kreatives die Zeit und auch die Muße fehlt. Ideen schwirren durch den Kopf und können nur nicht frei gelassen werden. Das ergibt Stau. Unkonzentriertheit und auch schleichende Unzufriedenheit machen sich breit. Um einem möglichen Burnout zu entkommen muss die Bremse gezogen werden. Dort bin ich nun angelangt und werde meine freie Zeit genießen.

Kreative Ideen kann man übrigens ganz einfach vorabspeichern, indem man sie möglichst schnell notiert. Da sie gerne nachts im Kopf umhergeistern, ist es gut, wenn man einen kleinen Block samt Stift neben dem Bett liegen hat. Ich liege manchmal nachts wach und habe ganze Filme, die ich gerne abspeichern würde in meinem Kopf herum schwirren. Schön wäre es, wenn es ein Gerät gibt, die diese im Videoformat aufzeichnet und speichert. Denn wenn man dann endlich eingeschlafen ist und morgens müde aus dem Bett muss, erinnert man sich nur schwach daran. Meine Hoffnung liegt da ganz bei den Entwicklern von Apple und Google ;)

Aber es soll ja auch Methoden geben, dieses wieder ins Bewusstsein zurückzuholen. (Recherche folgt)

Auf jeden Fall habe ich eine Menge neue kreative Ideen im Kopf und auf Papier. Ein paar habe ich schon umgesetzt, andere bedürfen noch ein bisschen Feintuning.

 

Vierter Advent auf dem 3. Hertener Adventstreff

Am Sonntag, den 18.12.2016 bin ich gleichmal auf dem 3. Hertener Adventstreff zugegen. Ja, das geht, auch zeitgleich ;) Zum einen darf ich mit dem wunderbaren Chor VENU KANTI direkt nach der Eröffnungsansprache durch unseren Bürgermeister den 3. Hertener Adventstreff musikalisch eröffnen. Ich bin selbstverständlich nur ein ganz kleiner Teil des Chores, ich hoffe, man hört mich kaum heraus …Dennoch ist der Chor sehr empfehlnswert, denn hier treffen sich multikulturelle HHH zum friedlichen Beieinander. Musik verbindet und ist auch noch die einfachste Sprache der Welt!

3. Hertener Advent

 

Dann darf ich mit meinen Produkten auf dem zum Adventstreff gestalteten kleinen Markt teilnehmen. Töchterchen unterstützt mich, so dass es auf jeden Fall spaßig wird :) Ich erwarte zahlreiches Erscheinen. Denn dies ist auch mein letzter Auftritt in diesem Jahr. Ab Montag ist das Lädchen im Pastoratsweg geräumt und ich beziehe neue Täumlichkeiten im neuen Jahr.

 

 

Falls es in diesem Jahr nichts mehr von mir zu hören gibt, wünsche ich allen

Frohe Weihnachten & einen guten Rutsch ins Neue Jahr! Frieden!

 

 

 

 

Dekorieren zum Advent – bunte Teelichter

Die Zeit vergeht rasch. Jetzt, Nadel der Herbst in vollen Zügen steht, hier und da schon die meisten Blätter von den Bäumen gefegt hat und auch die Tage länger dunkel sind, darf das auch sein :) Kuschelige Plätzchen einrichten, an denen man bei einer Tasse Tee oder Kakao  entspannen kann. Leckere Plätzchen backen, fein dekorieren und hoffen, dass sie bei Weihnachten noch nicht aufgegessen sind.

Schön heimelig wird es mit selbst gestalteten Teelichtern. Kerzenschein überhaupt bringt immer tolle Stimmung. Und warum nicht ein bisschen selbst dekorieren zum Advent. Bzw. Deko selbst gestalten? Auch mit Kindern macht das viel Spaß und macht aus manch vielleicht verregneten Nachmittag in ein tolles Ereignis!

Teelichthalter gestalten

Idee 1 – Bunte Teelichthalter mit Stoffresten gestalten

 

Das geht kinderleicht!

Du benötigst:

  • Wärmeresistente Gläser, zB. kleine (oder auch größere) Einmachgläser
  • Stoffreste (bunt, mit Sternen oder anderen Weihnachtlichen Mustern) oder Filz, Taft, Satin …
  • Bänder, Garn, Spitze, Knöpfe, Metallsterne, Zapfen, kleine Weihnachtskugeln, Straßsteine, Perlen, Holzscheiben …
  • Teelicht ggf. elektrisch

 

Ausserdem:

  • Schere
  • Kleber

Und so geht es:

 

Stoffreste (bitte messen und ggf. zurecht schneiden) einmal um das Glas wickeln. Bitte darauf achten, dass keine Stoffränder über den Glasrand liegen, damit diese nicht plötzlich Feuer fangen können. Mit Schnüren, Dekoband oder Garn umwickeln und fixieren.
Nun mit Perlen, Knöpfen, Paletten nach Geschmack bekleben. Kleine Zapfen oder eine Weihnachtskugel an einem Band fixieren und dieses um den Rand des Glases wickeln, zuknoten.

Wenn der Stoff nicht zu dick sondern ein bisschen durchlässig ist, schimmert das Licht dort schön durch.

Das Ganze kann man statt mit Stoff selbstverständlich auch mit buntem Pergamentpapier machen!

 

Teelichter aus Dosen

Fast jeder hat irgendwo eine Konservendose. Damit kann man auch schöne, schlichte Teelichter gestalten.

Dose waschen und Papier ablösen. Evtl. Kleberreste entfernen.
Nun hat man zwei Möglichkeiten: entweder die Dose mit Farbe besprühen oder anmalen oder sie in ihrem silbrig-matten Glanz lassen.
Dose bemalen/besprühen:
Klebemotive können vorab auf den Untergrund geklebt werden. dann Farbe aufsprühen oder die Dosen anmalen. Hierzu eignet sich Spühlack aber auch einfache Wand- oder Acrylfarbe. Tafelfarbe ist ebenfalls auch sehr schön! Nach dem Trocknen der Aufkleber einfach aber vorsichtig abziehen. Wenn man zweimal lackieren möchte, kann man die unterste Schicht z.B. vorlakieren. Trocknen lassen. Dann einMotivsticker aufkleben, mit einen anderen Farbton überlakieren, trockenen lassen, Aufkleber vorsichtig abziehen.

Schlichte, unlakierte silbrige Dosen einfach mit bunten Bändern, Spitze, Kordel o.ä. umwickeln. Vielleicht einen Zinkstern oder einen Weihnachtskugel oder Zapfen einfädeln.

 

Oder Ornamente stechen

Hier bitte ganz vorsichtig sein! Damit die Dosen sich beim Einstechen nicht verbiegen ist es hilfreich sie mit Sand, Körnern oder Mehl zu füllen.  Hilfreich ist es, ein Motiv auf der Aussenseite vorzuzeichnen (oder einen Ausdruck mit Klebestreifen fest anbringen) und feine Löcher mit Hilfe eines spitzen Nagels oder eines Milchdosenlochstechers entlang der Konturen stechen. Hierzu kann man bereits lackierte, getrocknete Blechdosen verwenden oder eben die unbehandelte, blanke Dosen.

Verschiedenen Größen und auch unterschiedliche Gestaltungsarten lassen sich toll mischen. Auf en Holz- oder Metalltablett gestellt ein schöner Lichterreigen. Bitte aufpassen! Bitte darauf achten, dass Kerzen niemals zu eng beieinander stehen. Aus den vielen kleinen Flammen kann sich einen große, gefährliche bilden! Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen! weniger ökologisch, dafür aber sicherer und auch schön sind elektrische Teelichter. Diese gibt es mittlerweile in den unterschiedlichsten Ausführungen – mit Flackerflamme, buntem Licht, LED etc.

 

Es werde Licht …

Auch schön sind einfache Gläser mit Kunstschnee besprüht. Hierzu einfach einen Aufkleber (Stern, Glocke, etc.) auf das Glas kleben und fein mit Kunstschnee besprühen. Den Schnee antrocknen lassen und den Aufkleber vorsichtig abziehen. M;it Bändern, Kordeln, Zapfen, Glöckchen etc. schmücken. Auch eine kleine Lichterkette ins Glas gelegt bring stimmungsvolle Lichtakzente.

 

Im nächsten Blogbeitrag lest ihr über die Herstellung von Ornamenten zu Weihnachten. Aus Salzteig oder selbstrockender Knetmasse. Mit Imprint, bedruckt, bemalt, schlicht …